Herzlich willkommen auf den Webseiten der Evangelisch Methodistischen Kirche im Gemeindebezirk Schwarzenberg
Lokalpastor Marcel Tappert, Schlossblick 5, 09557 Flöha
(Beauftragter für Gemeindeaufbau der OJK)
Tel.: 03726-7923659 | Mobil: 0170-3207462
Mail: marcel.tappert@emk.de

Gemeindevertreterin: Petra Endrigkeit
.


Lassen Sie sich einladen zu Gottesdiensten, Veranstaltungen und einem aktiven Gemeindeleben in Antonsthal, Breitenbrunn, Rittersgrün, Schwarzenberg & Neuwelt!

Zionskirche Schwarzenberg , Erlaer Straße 8

Kapelle Breitenbrunn, Hauptstraße 143

Kapelle Antonsthal, Waldstraße 3

Versöhnungskirche Neuwelt, Lutherstraße

Gemeinde Rittersgrün

 


Gemeindeveranstaltungen
Juni 2022

In Beachtung der allgemeinen Coronalage, den Beschlüssen der sächsischen Landesregierung und den Empfehlungen unserer Superintendenten finden voraussichtlich folgende Veranstaltungen statt.


Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Sonnabend
      1 2 3 4

ANT:
BRE:
SZB:
NEU:
BRE: ANT:
BRE:
SZB:
NEU:
BRE:
SZB:
NEU:
ANT:
BRE:

SZB:
ANT:
BRE:
 
SZB:
NEU:
ANT:
BRE:
SZB:
NEU:
5 Pfingsten 6 Pfingstmontag 7 8 9 10 11
ANT: 10.00 Gottesdienst mitHarald Hunger
BRE: 10.00 Gottesdienstin Antonsthal
SZB: 09.00 Gottesdienst  mit Harald Hunger
NEU: 09.00 Gottesdienst in Schwarzenberg

ANT: Gemeindewanderung
BRE:
SZB:
NEU:

ANT:
BRE:

SZB:
NEU:
ANT:
BRE:
SZB:

NEU:
ANT:
BRE:
SZB:
NEU:
ANT:
BRE:
SZB:
 
NEU:
ANT:
BRE:

SZB:
NEU:
12 13 14 15 16 17 18

ANT: 10.00 Gottesdienst mit Matthias Lorenz

BRE: 09.00 Gottesdienst mit Matthias Lorenz
SZB: 09.00 Gottesdienst mitBirgit Klement
NEU:
10.15 Gottesdienst mit Birgit Klement
ANT:
BRE:

SZB:
NEU:
ANT:
BRE:
SZB:

NEU:
ANT:
BRE:

SZB:
NEU:
ANT:
BRE:
SZB:
NEU:
ANT:
BRE: 
SZB:
NEU:
ANT:
BRE:
SZB:
NEU:
19 20 21 22 23 24 25

ANT:
10.00 Gottesdienst mit Mathias Schramm
BRE: 09.00 Gottesdienst mit Mathias Schramm
SZB: 09.00 Gottesdienst mit Bernd Lorenz

NEU: 10.15 Gottesdienstmit Bernd Lorenz
ANT:
BRE:
SZB:
NEU:
ANT:
BRE:
SZB:
SZB:
ANT:
BRE:

SZB:
NEU:
ANT:
BRE:
SZB:
NEU:
ANT:
BRE:

SZB:
NEU:
ANT:
BRE:

SZB:
NEU:
26 27 28 29 30 1 Juli 2 Juli
ANT: 10.00 Gottesdienst mit Colette Neubert
BRE: 09.00 Gottesdienst mit Colette Neubert
SZB: 09.00 Gottesdienst mit Maria Lein
NEU: 10.15 Gottesdienst mit Maria Lein
ANT:
BRE:
SZB:
NEU:
ANT:
BRE:
SZB
:
NEU:
ANT:
BRE:

SZB:
NEU:
ANT:
BRE:
SZB:
NEU:
ANT:
BRE:
SZB:

NEU:
ANT: 
BRE:
SZB:
NEU:
03. Juli            

ANT:
10.00 Gottesdienst mit Maria Lein
BRE: 09.00 Gottesdienst mit Maria Lein
SZB: 09.00 Gottesdienst mit Peter Buchbach
NEU: 10.15 Gottesdienst mit Peter Buchbach
ANT:
BRE:
SZB:
NEU:
ANT:
BRE:
SZB:
NEU:
ANT:
BRE:  
SZB:

NEU:
ANT:
BRE:  
SZB:

NEU:
ANT:
BRE:  
SZB:

NEU:
ANT:
BRE:  
SZB:

NEU:
             
kirchlicher Unterricht: Klassen 2 - 6 Klassen 7 - 8        
ANT = Antonsthal BRE = Breitenbrunn NEU = Neuwelt
SZB = Schwarzenberg RITT = Rittersgrün

Für die Gottesdienste und alle Veranstaltungen im Kinder- und Jugendbereich, der Chöre und Hauskreise, Sitzungen u.a. gilt: Wir beachten die jeweilige Situation und halten uns an die erforderlichen Hygienemaßnahmen, die im gesellschaftlichen Umfeld und in der EmK gelten. Die Informationen erhalten wir von Superintendent Rüdiger. Pastor Benzing gibt jeweils den aktuellen Stand weiter und informiert, wenn die geplanten Termine nicht realisierbar sind bzw. wann Veranstaltungen wieder stattfinden können. Wir möchten achtsam, rücksichts- und liebevoll miteinander umgehen, damit möglichst niemand zu Schaden kommt.

Liebe Geschwister des EmK Gemeindebezirkes Schwarzenberg,

einer meiner wichtigsten Sätze im letzten Jahr lautete: Bitte haben sie Verständnis.
Die Einschränkungen der Corona Pandemie gehörten genau so dazu wie Veränderungen im Dienstplan oder die Erkrankung von Pastoren/Innen. Nun komme ich mit meinem Satz auf den Bezirk Schwarzenberg. Pastor Kersten Benzing ist vorerst weiter zur Reha und beendet dann Ende Mai seinen Dienst. Inwieweit er noch einmal Aufgaben übernimmt ist jetzt noch nicht klar. Pastor Friedbert Fröhlich wird ab der Konferenz in diesem Jahr eine Dienstzuweisung für den Gemeindebezirk Schwarzenberg erhalten und auch nach Schwarzenberg umziehen. Allerdings ist der neue Pastor eben noch nicht da und wir sind dabei, einen Übergang bis zu seinem Dienstbeginn zu gestalten. Aus diesem Grund der etwas schmale Gemeindebrief, der auch nur vier Wochen in den Blick nimmt. Wir wissen ja noch gar nicht, welche Regularien uns im März treffen also gehen wir es langsam an. Bitte haben Sie Verständnis.
Auch die Wochenveranstaltungen und zum Beispiel den kirchlichen Unterricht gilt es aus dem Blickwinkel dieses Satzes zu betrachten. Corona und die dienstliche Übergangszeit lässt uns deutliche Einschränkungen spüren. Auf unseren Straßen und auch aus den Medien erfahren wir, dass bei einigen Menschen der emotionale Tank für Verständnis schon lange leer ist. „Jetzt reicht es, so geht das nicht weiter, dass lassen wir uns nicht gefallen.“ Bei meinem Moped konnte ich noch auf Reserve schalten, aber bei einem leeren emotionalen Tank hilft das nicht. Wir können außerdem Verständnis nicht einfach nachtanken, es muss sich langsam wieder in uns ansammeln. Dazu benötigt es gute Erfahrungen, etwas Humor, Liebe und Freundlichkeit, Annahme und gute Gespräche, einen Sieg der eigenen Meinung und vielleicht auch eine Korrektur direkt von Gott. Außerdem kam mir in den Sinn: Für diese oder jene Sache darf ich gar kein Verständnis haben. Hier drehe ich den Hahn, der diese kostbare Flüssigkeit reguliert, aber ganz schnell zu. Ich hoffe, dass wir unser Miteinander in der Übergangszeit der nächsten Monate sorgsam, mit genügend Verständnis und Tatkraft gestalten können. Ich selbst werde im nächsten Konferenzjahr weiter auf dem Bezirk Schwarzenberg bleiben.
Damit haben wir noch etwas gemeinsame Zeit: Bitte haben sie Verständnis.
Herzliche Grüße und Gottes reichen Segen für Sie

Marcel Tappert, Flöha den 22.01.202
Zur Jahreslosung 2022:

Jesus Christus spricht: „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.“
Johannes 6, 37

Jesus Christus, du sprichst: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

Wir kommen zu dir, und bringen unseren Glauben mit. Weise ihn nicht ab.
Nimm den Glauben deiner Gemeinde, damit in diesem Jahr gerechte Menschen die Schwachen schützen, friedvolle Menschen den Hass überwinden, gütige Menschen den Hungernden Brot geben, kluge Menschen die Welt besser machen.
Wir bitten Dich: Bleib uns gnädig zugewandt.
Wir kommen zu dir und bringen unserer Hoffnung mit. Weise sie nicht zurück.
Nimm die Hoffnung deiner Gemeinde, damit in diesem Jahr die Trauernden getröstet werden, die Kranken gesunden, die Bedrängten freikommen, die Schöpfung erfolgreiche Anwälte findet.
Wir bitten dich: Bleib uns gnädig zugewandt.
Wir kommen zu dir und bringen unsere Liebe mit. Weise sie nicht zurück.
Nimm die Liebe deiner Gemeinde, damit in diesem Jahr unsere Kinder eine Zukunft haben, Liebende einander finden, sich die Zerstrittenen versöhnen, die Welt neu wird.
Wir kommen Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat zu dir. Wir bitten dich: Bleib uns gnädig zugewandt und segne uns in diesem Jahr.
Amen

„Quelle: Wochengebet der VELKD, www.velkd.de“.


 

Der Hauskreis "Altstadt" unterstützt ein privates Hilfsprojekt in der albanischen Stadt Pogradec. Mehrmals im Jahr fahren Privatleute aus dem Erzgebirge nach Albanien und verteilen auch über unsere dortige Methodistengemeinde dringend benötigte Hilfsgüter.
Siehe auch EMK - Weltmission Albanien
Nähere Informationen bei  Karl Heinz Müller

Liebe Geschwister,
der Hauskreis "Altstadt" hatte im Januar - Februar 2017 die erste Aktion "Kleidersammlung für Albanien" ins Leben gerufen. Dank Eurer Hilfe und Unterstützung konnten wir als gesamte Gemeinde einen Hilfstransport von insgesamt 48 prall gefüllten Bananen - Kartons auf die Reise schicken. Für Transportkosten wurde eine Spende in Höhe von 130 € übergeben.

Am 09. Oktober 2017 wurde die zweite Aktion mit 95 Kartons, Kleidung, 1 Rollstuhl, 2 Paar Gehhilfen, 1 Rollator einschl. diverser Hygieneartikel abgeschlossen und auf die Reise geschickt. Für Transportkosten wurden 200 € gesammelt.

Wir dürfen überzeugt sein, das auf unserer Spendenaktion Gottes Segen liegt.

Im Namen des Hauskreises "Altstadt"
Gisela & Karl - Heinz

 

Die Hilfsgüter unserer Herbstaktion sind in Pogradec angekommen:


Weitere Informationen über die Lage unserer Gemeinden in Albanien und speziell in Pogradec:
 

http://www.umc-europe.org/artikel_3366.php
http://www.umc-europe.org/albania_e.php