Informationen für alle Gemeinden

 

Informationen für die Geschwister in Rittersgrün
Wir laden herzlich dazu ein, zu den Gottesdiensten nach Breitenbrunn oder Antonsthal zu kommen. (Fahrdienst siehe „Veranstaltungen Breitenbrunn“)


Aus dem Gemeindeleben
Hochzeit feiern am 11. 08. 2018 um 15.00 Uhr Susanne und Herbert Zirnstein in Antonsthal.

Schulanfang feiern am 11. 08. 2018 Sarah kürschner, Elias Wagner und Niklas Blei. Für den Start in die Schule wünschen wir von Herzen Gottes reichen Segen!

Silvia und Enrico Albert feiern am 18. 08. 2018 um 16.00 Uhr ihre silberne Hochzeit in Antonsthal.

Gemeindefest
Am Sonntag den 12. 08. 2018 wollen wir als Bezirk ein gemeinsames Gemeindefest miteinander feiern. Beginn ist 10.00 Uhr mit einem Familiengottesdienstin unserer Zionskirche in Schwarzenberg. Im Gottesdienst wollen wir das 125-jährige Jubiläum des Schwarzenberger Kindergottesdienstes feiern und die Schulanfänger besonders für ihre bevorstehende Schulzeit segnen.

Im Anschluß soll es ein gemeinsames Mittagessen, Beisammensitzen und Aktionen für Groß und Klein geben. Mit dem Kaffeetrinken soll das Gemeindefest dann ausklingen.

Damit dieser Tag ein schönes Fest wird, braucht es viele helfende Hände (essensvorbereitung, küche, Auf- und Abbau). Über eine zahlreiche Beteiligung aus allen Gemeinden freuen wir uns sehr.

Wer seine Kraft an der einen oder anderen Stelle einsetzen kann melde sich bitte bei Maria Lein.

 



Dankbar für jedes Jahr
Liebe Geschwister, wir sind zusammen unterwegs als Bezirk. Als solcher sind wir in vielerlei Hinsicht reich beschenkt vom Leben. Je länger das Leben, desto mehr Gründe kann man für Dankbarkeit haben. Aus diesem Grund haben wir uns im Finanzausschuss überlegt, ob wir dem Bezirk nicht mit einer bereits bekannten Aktion unterstützen wollen. Diese Aktion heißt: „Dankbar für jedes Jahr“.
Die Idee dahinter ist die, dass wir jeweils für jedes Lebensjahr, das wir unter Gottes Segen gelebt haben, einen Euro zurecht legen. Am jeweils eigenen Geburtstag kommen die gesammelten Euros dann in die Kollekte. So wird ein Dreißigjähriger 30€ spenden, ein Vierzigjähriger spendet 40€ und so weiter. Das ist eine einmalige Sache in diesem Jahr. Die Spende erfolgt natürlich freiwillig. Einige haben schon damit begonnen und es gilt natürlich wie immer, dass stets nach dem eigenen Können gespendet wird.
Mit herzlichen Grüßen und Segenswünschen,
eure Geschwister aus dem Bezirksfinanzausschuss